APRIL-Projekt

von FUTURELED (Kommentare: 0)

Adaptive präsenzgesteuerte regelbare vollintegrierte Leuchte

Adaptive präsenzgesteuerte regelbare vollintegrierte Leuchte – kurz APRIL: Dieser Name steht für ein Förderprojekt bei dem über die binationale Zusammenarbeit zwischen vier Partnern (inklusive FUTURELED GmbH) eine adaptive Tageslichtleuchte mit Präsenzsteuerung realisiert werden soll. Jeder Projektpartner liefert im Rahmen seines Teilprojektes die jeweilige Fachexpertise zum Gesamtziel bei. Die Leuchte wird das Licht für die Innenraumbeleuchtung mit LEDs verschiedener Farben erzeugen sowie einen sehr hohen Wirkungsgrad und einstellbare Farbtemperaturen aufweisen. Das Licht der Leuchte kann zentral ein- und ausgeschaltet werden und passt sich selbstständig (adaptiv) dem Umgebungslicht im Raum an. Dadurch wird natürliches Tageslicht optimal genutzt und der Primärenergiebedarf reduziert. Durch einen neu zu entwickelnden Präsenzsensor kann die Leuchte zudem erkennen, ob sich jemand im Raum befindet und somit Licht benötigt wird. Ein weiterer Sensor in der Leuchte erkennt darüber hinaus die Degradation der LED und regelt das Intensitätsniveau nach. Im Idealfall liefert die Leuchte unbemerkt vom Anwender Tageslicht zu, so dass der Nutzer des Raumes keine künstliche Beleuchtung wahrnimmt, sondern ein im Tagesgang der Sonne nach Qualität und Quantität konstantes Lichtniveau.

 

Adaptive presence controlled and regulated integrated lighting – abbreviation APRIL: This stands for a development project of a binational cooperation of four partners (including FUTURELED GmbH) which aims to realize an adaptive presence controlled daylight-lamp. Each partner provides the needed technical expertise within his subproject in order to achieve the overall objective. The lamp will generate the light for interior illumination with different colored LEDs and features a very high efficiency and adjustable color temperatures. The lamp’s light can be turned on and off centrally and adapts independently to the surrounding light. Thereby natural daylight is being used perfectly and primary energy requirement will be reduced. A new yet to be developed presence sensor will enable the lamp if someone is in the room and if light is needed or not. Another sensor in the lamp will detect the degradation of the LEDs and readjusts the intensity level. Under ideal circumstances the lamp will provide daylight without the user noticing an artificial lighting but a constant quality and quantity of the lighting level within the daily variation of the sun.

Zurück